Zühlsdorf, Felix: Germanistik und Fachdidaktik Deutsch integrativ

Felix Zühlsdorf (Friedrich-Schiller-Universität Jena) Germanistik und Fachdidaktik Deutsch integrativ

 

Lehramtsstudierende aller Fächer sollen laut KMK am Ende ihres Studiums fachdidaktisches und fachwissenschaftliches Wissen miteinander vernetzen können. An der Universität Jena versucht man, diesem Standard u.a. in dem Modul Literaturwissenschaft und Schule Rechnung zu tragen. Diese Seminare, in denen Lehrende der Literaturwissenschaft und der Deutschdidaktik im Team lehren, sollen den Studierenden aufzeigen, wie sie fachwissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven erkenntnisgenerierend aufeinander beziehen und die gewonnenen Erfahrungen für ihr späteres Lehrerhandeln fruchtbar machen können (vgl. Freudenberg et al. 2014).

Das Dissertationsprojekt will die Wirkung dieser Seminare untersuchen. Gefragt wird danach, inwiefern es den Studierenden gelingt, die Integration der beiden Teildisziplinen zu leisten und was für das Gelingen solcher Seminare notwendig ist. Vorgestellt wird ein Design, welches darauf zielt, verschiedene Stufen der Integrationsleistung ausfindig zu machen.

Literatur:

  • Freudenberg, Ricarda; Winkler, Iris; Gallmann, Peter; Petersdorff, Dirk von (2014): Von der Fachwissenschaft über die Fachdidaktik in den Schulunterricht und zurück - Ein Veranstaltungskonzept. In: Karin Kleinespel (Hg.): Ein Praxissemester in der Lehrerbildung. Konzepte, Befunde und Entwicklungsperspektiven am Beispiel des Jenaer Modells. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, S. 162–176.

Kontakt: felix.zuehlsdorf@uni-jena.de