Jakubanis, Matthias: Literarische Bildung und Migration: Empirische Studienergebnisse

Matthias Jakubanis (Universität zu Köln) Literarische Bildung und Migration: Empirische Studienergebnisse

 

Das Poster soll die zentralen empirischen Untersuchungsergebnisse zu literarischen Sozialisationsprozessen von Jugendlichen mit türkischem Migrationshintergrund an Gymnasien thematisieren. Dabei wird das angewandte qualitative Untersuchungsdesign anhand von narrativen Interviews und sozialwissenschaftlich-hermeneutischen Auswertungsmethoden verdeutlicht. Es wird der Forschungsfrage nachgegangen, welcher Stellenwert der Literatur und dem Lesen in diesem Segment von Lernenden beigemessen wird. Die Studienergebnisse verdeutlichen ein gewandeltes Verständnis literarischer Bildung und bieten Einblick in neue Funktionalisierungen des Lesens (z. B. kompetitive Modi), die sich angesichts der zunehmenden Heterogenität in deutschen Schulklassen sowohl auf die Lehramtsausbildung und den Deutschunterricht als auch auf die literaturdidaktische Forschung auswirken.

Literatur:

  • Jakubanis, Matthias (2015): Literarische Bildung und Migration: Eine empirische Studie zu Lesesozialisationsprozessen bei Jugendlichen mit türkischem Migrationshintergrund. Frankfurt a. M.: Lang (=Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik 26).
  • Jakubanis, Matthias (2014): Qualitative Erforschung von Migrations- und Bildungsprozessen. In: C. Dawidowski (Hrsg.): Literatur, Lesen und Migration. Osnabrück: IMIS.

Kontakt: matthias@jakubanis.de