Paule, Gabriela: Kunst inszenieren: Buch-, Film- und Theatertrailer im produktionsorientierten Literaturunterricht

 

Dienstag, 20.9.2016

11:15-12:00 Uhr

Gabriela Paule (Universität Bayreuth) Kunst inszenieren: Buch-, Film- und Theatertrailer im produktionsorientierten Literaturunterricht

 

Um Formen der rezeptiven wie produktiven kulturellen Partizipation zu erschließen, zu erproben und kritisch zu reflektieren, bietet sich ein Marketing-Format an, das Bücher, Filme und Theater werbewirksam inszeniert und dabei ein neues ästhetisches Produkt hervorbringt: Trailer als Medium zwischen Kunst und Kommerz erweisen sich als literatur- wie mediendidaktisch hoch relevant, sie wurden aber für den Deutschunterricht noch wenig reflektiert. Dies gilt besonders für die jüngeren, aber inzwischen fest etablierten Theater- und Buchtrailer mit ihrem inhärenten Medienwechsel vom Buch bzw. Theater zum Film.

Der Beitrag konzentriert sich nach einer kurzen medientheoretischen Verortung darauf, die durch das Format des Trailers gegebenen Impulse zur ästhetischen Produktivität exemplarisch auszuloten und zu bewerten im Hinblick auf sprachliches, literarisches und mediales Lernen. Dies erfolgt auf der Basis konkreter Unterrichtsergebnisse, wobei die fundierte Vorbereitung und methodische Bewältigung der anvisierten Inszenierungsleistungen mit reflektiert werden.

Kontakt: gabriela.paule@uni-bayreuth.de