Schilcher, Anita: Ein Modell kompetenzorientierten Literaturunterrichts und seine Umsetzung

 

Dienstag, 20.9.2016

11:15-12:00/12:30 Uhr

Anita Schilcher (Universität Regensburg) Ein Modell kompetenzorientierten Literaturunterrichts und seine Umsetzung

 

Im Rahmen eines Forschungsprojekts wurde zusammen mit Literaturwissenschaftlern ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage entwickelt, das den Rahmen für die Entwicklung transferfähiger Analysekompetenzen bilden soll (Schilcher/Pissarek 2013). Ziel eines Unterrichts, der sich an diesem Modell orientiert, ist eine zunehmende Transparenz und Zielgerichtetheit literarischer Lernprozesse. Anhand prägnanter Strategien zu unterschiedlichen Kompetenzbereichen sollen Schülern in die Lage versetzt werden, gezielt Fragen an Texte zu stellen, die zu einer schlüssigen Interpretation beitragen.

Eine zentrale Frage ist, wie es dem Literaturunterricht gelingen kann, den Schüler/innen den eigenen Lernfortschritt vor Augen zu führen und sie in die Lage zu versetzen, eigenständig Entdeckungen an Texten zu machen.

Anhand von Ausschnitten videografierter Literaturstunden soll gezeigt werden, wie das Modell im konkreten Literaturunterricht Anwendung findet.

Literatur:

  • Schilcher, A./Pissarek, M. (2015) (Hrsg.):Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage. 3. korr. u. erg. Aufl. Hohengehren.
  • Spinner, Kaspar (2006): Literarisches Lernen. In: Praxis Deutsch, H. 200, S. 6-16.

Kontakt: Anita.Schilcher@ur.de