Kubik, Silke: „Ich hab auch zwei ältere Brüder…“ – Individuelle Verarbeitungsweisen von literarischen Texten und ihre Merkmale

 

Montag, 19.9.2016

11:15-12:00/12:30 Uhr

Silke Kubik (Universität Göttingen) „Ich hab auch zwei ältere Brüder…“ – Individuelle Verarbeitungsweisen von literarischen Texten und ihre Merkmale

 

Was beeinflusst die Verstehensoperationen, die ein/-e Leser/-in beim Lesen von literarischen Texten vornimmt?

Ausgehend von dieser Fragestellung wurden Laut-Denk-Äußerungen von zehn 15-jährigen Schülerinnen und Schülern erhoben, die den Prosatext Brudermord im Altwasser lasen. Die Daten wurden in Anlehnung an die Grounded Theory kodiert. Es zeigte sich in der Analyse, dass – anders als angenommen – weniger der Effekt einer Schreibaufgabe, die nur einige der Probanden bearbeiteten, sondern vielmehr die unterschiedlich ausgeprägte Häufigkeit bestimmter Verarbeitungsoperationen das Moment waren, worin sich die Verstehensverläufe der Schüler/-innen unterschieden.

Lassen sich also individuelle Verstehensprofile bei Schüler/-innen beschreiben, die den literarischen Leseprozess beeinflussen?

Literatur:

  • Janssen, Tanja u.a.: Literary reading activities of good and weak students: A think aloud study. In: European Journal of Psychology of Education 21. 2006. 1. S. 35-52.
  • Janssen, Tanja und Martine Braaksma: Effects of creative writing on literary response to short stories. Paper presented at the 12th International Conference of the EARLI Special Interest Group on Writing, Heidelberg 8-10 september 2010.

Kontakt: skubik@uni-goettingen.de