Dawidwoski, Christian/Hoffmann, Anna R. /Stolle, Angelika: Ko-Konstruktion von literarischen Bildungsvorstellungen im Verlauf der gymnasialen Oberstufe: Erste Ergebnisse

 

Montag, 19.9.2016

14:00-14:45 Uhr

Christian Dawidwoski/ Anna R. Hoffmann/ Angelika Stolle (Universität Osnabrück) Ko-Konstruktion von literarischen Bildungsvorstellungen im Verlauf der gymnasialen Oberstufe: Erste Ergebnisse

 

Der Vortrag informiert über Anlage und Ergebnisse einer seit 2014 laufenden, von der DFG geförderten Studie. Das empirische Forschungsprojekt „Ko-Konstruktion von literarischen Bildungsvorstellungen im Verlauf der gymnasialen Oberstufe“ widmet sich zwei zentralen Fragestellungen: Erstens soll untersucht werden, welche literarischen Bildungsvorstellungen bei Lehrenden ebenso wie bei Schülerinnen und Schülern zu Beginn des Leistungskurses Deutsch vorliegen und inwiefern sich diese bei Letzteren bis zu dessen Ende noch verändern. Zweitens richtet sich ein Fokus der empirischen Erhebung auf die Rekonstruktion von Ko-Konstruktionsprozessen literarischer Bildungsvorstellungen im Unterricht im Sinne von Bestätigung, Ablehnung und Variation. Damit ist die Frage verbunden, inwiefern sich die literarischen Bildungsvorstellungen der Schüler/innen auf ihre Interaktion untereinander und mit dem/r Lehrer/in innerhalb der Ko-Konstruktionsprozesse auswirken.

Die im Vortrag präsentierten Ergebnisse lassen Folgerungen für die Lehrer/innenausbildung im Fach Deutsch wie auch für den Stellenwert des literarischen Textes im Schulunterricht zu.

Literatur:

  • Dawidowski, Christian; Hoffmann, Anna R.: Literarizität und literarische Bildung im Literaturunterricht. Eine empirische Annäherung, in: J. Brüggemann, M. Dehrmann, J. Standke (Hgg.): Literarizität. Herausforderungen für Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft, Baltmannsweiler: Schneider 2016, S. 155-168;
  • Dawidowski, Christian: Aushandlungsprozesse über literaturbezogene Werte im Literaturunterricht der Oberstufe. Anlage und erste Ergebnisse einer Studie. In: Neuhaus, Stefan / Schaffers, Uta (Hrsg.): Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung im 21. Jahrhundert. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016
Kontakt: cdawidow@uos.de, hoffmana@uos.de Projektgruppe: DFG-Projekt