Rösch, Heidi/Bachor-Pfeff, Nicole: Mehrsprachliche Bildung. Entwicklung und Erprobung von Language- Awareness-Konzepten im Unterricht aller Fächer (Fokus Wortschatzarbeit)

 

Mittwoch, 21.9.2016

10:15-11:00 Uhr

Heidi Rösch / Nicole Bachor-Pfeff (Pädagogische Hochschule Karlsruhe) Mehrsprachliche Bildung. Entwicklung und Erprobung von Language- Awareness-Konzepten im Unterricht aller Fächer (Fokus Wortschatzarbeit)

 

Der Vortrag bezieht sich auf das deutsch-österreichisch-luxemburgische Erasmus+-Projekt „MeLA (Mehr-sprachliche Bildung. Language-Awareness-Konzepte im Unterricht aller Fächer), in dessen Zentrum die Sensibilisierung für migrationsbedingte Mehrsprachigkeit steht. Fokussiert wird die Arbeit mit Wortschatzeinheiten mit dem Ziel, Bewusstheit für ihre Bedeutung, Struktur und die dahinter stehenden Mehrfachkonzepte zu entwickeln. Begründet wird dies mit der Auffassung, dass die sprachlichen Einheiten, die sinnstiftend sind und an denen sich das menschliche Selbstverständnis und das Verständnis von Welt reflektieren und erweitern lassen, als Wortschatzeinheiten im mentalen Lexikon gespeichert sind. Daher muss ein Weg zur sprachlichen Bildung an Wortschatzeinheiten geknüpft sein, die unter den Aspekten der individuellen Varietätenvielfalt und Mehrsprachigkeit betrachtet werden. Wie dies gelingen kann, wird an Beispielen aus der ersten Phase des Projekts gezeigt.

Literatur:

  • Feilke, Helmuth (1998): Kulturelle Ordnung, Sprachwahrnehmung und idiomatische Prägung. In: Köhnen, R. (Hg.): WEGE zur KULTUR. Perspektiven für einen integrativen Deutschunterricht. Frankfurt a. M.: Lang. 171-184.
  • Luchtenberg, Sigrid (2010): Language Awareness. In: Ahrenholz, Bernt, Oomen-Welke, Ingelore (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider. 107–117.

Kontakt: heidi.roesch@ph-karlsruhe.de; bachor@ph-karlsruhe.de

Projektgruppe: MeLA (Prof. Dr. Heidi Rösch, Dr. Nicole Bachor-Pfeff, Prof. Dr. Sabine Schmölzer-Eibinger, Dr. Daniela Rotter, Prof. Dr. Adelheid Hu)